Stories

Auf den Spuren Janusz Korczaks in Warschau / Following the footsteps of Janusz Korczak in Warsaw

Die Video-Dokumentation von Artsiom Haroshka „Auf den Spuren Janusz Korczaks“ führt uns nach Warschau und Treblinka 2019 – dorthin, wo vor rund 80 Jahren neben diesem Arzt und Pädagogen unzählige andere Menschen jüdischer Abstammung lebten, wirkten und ermordet wurden.“

Credits: Kamera und Schnitt: Artsiom Haroshka Instagram: @artsiom.haroshka [https://www.instagram.com/artsiom.har...] Equipment und Produktionsunterstützung: Sergej Trifonov s´moove design Instagram: @smoove_design [https://www.instagram.com/smoove_design/]

Veranstalter: Evangelisches Jugendwerk in Kooperation mit Duale Hochschule Stuttgart, Fakultät Socialwesen Instagram: @ejw_oehringen [https://www.instagram.com/ejw_oehringen/]

Organization der Exkursion: Prof. Dr. Christiane Vetter*, Daniel Febel, Mike Nienhaus, Sofia Kohler Local guide in Warschau: Eryk Rogulski

Churrasco vom Brasil am Spieß - Grill aus Südamerika

In Sindringen gibt sehr leckere Spezialitäten aus Südamerika. Marlene grillt mit ihrem Team bereits seit vielen Jahren. Sie grillen für große Events und Feste. Für sie ist es normal, wenn 12 Grills aufgebaut werden. Churrasco von "Brasil am Spieß" http://www.brasilamspiess.de

ES IST STILL - Episode 3/3 - Kunst- und Kulturbranche - Wir schauen nach vorne

Nicht den Kopf in den Sand stecken und alles schlecht reden, weiter machen und hoffen.

In unserer Dokureihe erzählen Kunst- und Kulturschaffende aus Baden-Württemberg, wie es ihnen in dieser schwierigen Zeit ergangen ist. WICHTIGE INFO: Alles was in dieser Doku gesagt wird, war die eigene Meinung der Darsteller. Es gab kein Script und keine Vorgaben zu dem Gesagten. Uns war es wichtig, dass jede/jeder seine eigenen Aussagen macht, hinter denen er/sie steht.

ES IST STILL - Episode 2 - Kunst- und Kulturbranche - Was machen wir in der Pandemie?

Wenn alles wieder normal ist, wird auch dad Tippen der "Schreibmaschinen*" wieder lauter! Doch aktuell haben leere Bühnen und Konzertsälle, kein Getumel auf den Volksfesten, kein Kinderlachen auf den Karussellen ... Womit beschäftigen sich Kunst- und Kulturschaffende in dieser Zeit? Auch, wenn Existenzen vor dem Abgrund stehen, versuchen viele in dieser Zeit etwas zu machen um "zu überleben". Viele Versuche sind mit Überwindung verbunden, denn es herrscht viel Ungewissheit. In unserer Dokureihe erzählen einige Kunst- und Kulturschaffende aus Baden-Württemberg, wie es ihnen in dieser schwierigen Zeit ergangen ist.

ES IST STILL - Episode 1/3 - Kunst- und Kulturbranche - Was macht die Pandemie mit uns

Corona, Pandemie und Lockdown begleiten uns seit fast einem Jahr. In dieser Zeit haben wir viel gelernt - vor allem was Solidarität bedeuten kann! Wie solidarisch sind wir mit der Kunst und Kultur und der Veranstaltungswirtschaft? Kümmern wir uns um die Menschen, die mit Kino oder Party unseren normalen Alltag schöner machen? In unserer Dokureihe erzählen Kunst- und Kulturschaffende aus Baden-Württemberg, wie es ihnen in dieser schwierigen Zeit ergangen ist. WICHTIGE INFO: Alles was in dieser Doku gesagt wird, war die eigene Meinung der Darsteller. Es gab kein Script und keine Vorgaben zu dem Gesagten. Uns war es wichtig, dass jede/jeder seine eigenen Aussagen macht, hinter denen er/sie steht.

Öhringen Fährt - Hier bin ich zuhause

Wo fühlt man sich zuhause, an welchem Ort, bei welchen Menschen? Stanislau Davydchyk, der mittlerweile seit fünf Jahren in Öhringen lebt, hat seine zweite Heimat gefunden. Seine Ausbildung zum Erzieher hat er in einem Öhringer Kindergarten absolviert und ist in seinem Beruf mit viel Leidenschaft dabei. Das spiegelt sich darin, dass ihn die Kinder und ihre Eltern sehr wertschätzen und mögen. Jedoch wissen nur die wenigsten von seiner zweiten Leidenschaft, dem Fahrrad fahren.Und dafür ist Hohenlohe mit den zahlreichen Fahrradwegen, schönen Städten und viel Natur sehr gut geeignet.
 
Disclaimer: Dieser Film entsand nicht im Auftrag der Stadt Öhringen oder des Hohenlohekreises, es war eine ehrenamtliche Produktion von smoove design - Sergej Trifonov. Alle in dem Film enthalteten Kommentare und Aussagen sind eigene Erfahrungen von uns und dem Darsteller, ebenso die gewählten Orte und Routen. Miot den Unternehmen, die in dem Film vorkommen besteht keine Werbepartnerschaft.
 
Produktion: smoove design - Sergej Trifonov   Regie: Artsiom Haroshka   Kamera: Sergej Trifonov   Editing: Artsiom Haroshka   Editing assistance: Sergej Trifonov
 

Öhringen Fährt - Hier bin ich zuhause

Self-destruction

LAOWA probe 24mm lens
Selbstzerstörung, in jeglicher Art und Weise betreibt wohl jeder selbst mit sich, mit welchen Mitteln, physikalisch oder psychisch, lassen wir mal offen. Ich hatte die Jungs Jan und Jens, zusammen mit Robin bei mir im Studio zu Besuch und die hatten das Laowa Probe 24 mm Objektiv dabei. Wir konnten das Teil ausgiebig testen und hatten viele sehr interessante Shots gefilmt. Keine Story und kein Script, einfach nur random-Shots Im Nachhinein, beim Schnitt entstand die Geschichte der menschlichen Selbstzerstörung. Ausgeleuchtet mit den 2x Forza 300 und 3x Forza 60 von Nanlite.
 
Produktion: smoove design, Twins: dscvr.twins   Kamera: Sergej Trifonov, Twins: dscvr.twins   Schnitt: Sergej Trifonov

Into the blue - XEEN CF Image Test

Geschichten 2019

Viele Geschichten durften wir dieses Jahr erzählen!
Wir hatten dieses Jahr sämtliche Filmproduktionen, haben Geschichten erzählt, Neues erschaffen und viele besondere Momente festgehalten.
Wir möchten uns bei allen Kunden und Partnern für das wunderbare Jahr 2019 bedanken und freuen uns auf ein neues, erfolgreiches Jahr.
 
Kamera und Schnitt: Sergej Trifonov 

Geschichten 2019

Into the blue

XEEN CF Image Test
While testing our new cine lenses XEEN CF we´ve created this little clip. Equipment used: SONY FS5 with SHOGUN Inferno XEEN CF 24mm, 50mm, 85mm PL mount Came-TV Steadycam Tilta Nucleus M.
 
Kamera und Schnitt: Sergej Trifonov

Into the blue - XEEN CF Image Test

Zufälle im Leben - Anastasia & Wadim